FEATURED

So findest du die passende Foundation für deinen Teint

Deine perfekte Foundation zu finden ist ein wenig so wie dein perfektes Date zu finden: mit beidem fühlst du dich vollkommener. Und im Jahr 2018 findest du beides auch ganz unkompliziert online.

Wenn du nach einer mittelstark deckenden Foundation suchst, dann wirst du in der neuen Palette unserer festen, unverpackten Lush Slap Sticks fündig. Unsere menschlichen Superheld_innen, die die Slap Sticks freiwillig an sich testeten, beschreiben sie als „sich mittelstark entfaltend“. Das bedeutet, unsere Foundations liegen genau zwischen sehr leicht abdeckendem Make-up mit wenig Farbpigmenten und solchem, das dank vieler Farbpartikel sehr stark deckt. Viele sind überzeugt, dass genau diese Wahl der Mitte perfekt ist. So kannst du einen ebenmäßigen Teint zaubern und gleichzeitig deine natürliche Haut hervorblitzen lassen. Wenn du dennoch zu bestimmten Anlässen ein stärkeres Make-up wünschst, kannst du sie mehrfach auftragen.

Wenn du nach einer feuchtigkeitsspendenden Foundation suchst, dann wirf einen Blick auf die Zutaten und Inhaltsstoffe. In den Slap Sticks steckt viel Kokosöl, welches zahlreiche Vorteile hat: die Foundation ist leicht auftragbar, egal, ob mit den Fingern, einem Pinsel oder direkt auf dem Gesicht. Außerdem sorgt es für ein natürliches Strahlen und einen taufrischen, zart weich aussehenden Teint, auf den Instagram-Influencer neidisch blicken werden. Außerdem siehst du nicht nur gut aus, du pflegst dich auch noch, denn Kokosöl spendet Feuchtigkeit und lindert Rötungen.

Und wenn du all das, aber nicht mehr willst – keine unnötigen Verpackungen, keine unnötigen künstlichen Konservierungsstoffe – dann bist du hier genau richtig. Die neuen Slap Sticks sind beinahe komplett frei von Verpackung (beinahe, weil sie in eine Wachshülle getaucht werden, damit du sie besser handhaben kannst).

Wie triffst du nun deinen richtigen Farbton?

Dazu musst du zwei Dinge herausfinden – deine Nummer und deinen Buchstaben.

Deine Nummer

Unsere Slap Sticks sind in vier Farbton-Gruppen unterteilt: hell, hell bis mittel, mittel bis dunkel und dunkel. In jeder Gruppe gibt es wiederum 10 Abstufungen. Der blasseste Ton hat die geringste Zahl (1) und der dunkelste Ton die höchste (40). Indem du nun deinen eigenen Hautton mit dem unserer Mitarbeiter_innen vergleichst, die auf unserer Website als Models für die neuen Foundations fungieren, kannst du herausfinden, zu welcher Farbton-Gruppe du greifen solltest. Wenn du zum Beispiel zum Schluss kommst, dass du eher mittlere bis dunkle Haut hast, wählst du eine Foundation mit einer Nummer von 21 bis 30.

Sobald du dir sicher bist, welche der vier Gruppen für dich in Frage kommt, ist es Zeit für

slap_stick_7c

Lush Makeup: How To Use - Slap Sticks

Deinen Buchstaben

Der Unterton deiner Haut, also die Farbtönung, die unter deiner Hautoberfläche zum Vorschein kommt, bestimmt den passenden Buchstaben.

Es hat zwei Vorteile, deinen Unterton zu kennen. Du findest eine Foundation mit passendem Farbton, wodurch du mehr Komplimente zu deiner Haut bekommst, statt zu deinem Make-up. Außerdem kannst du deine Foundation so schnell und selbstbewusst auftragen, denn du weißt, dass deine Haut den ganzen Tag über gut aussieht, auch in unterschiedlichem Licht.

Es gibt drei Untertöne mit entsprechenden Buchstaben: C steht für cool, also eher kühl, N für neutral und W für warm. Die Untertöne haben nichts mit der Temperatur zu tun und ändern sich im Gegensatz zu deiner Hautoberfläche nicht während der Jahreszeiten oder bei unterschiedlicher Sonneneinwirkung. Stattdessen treffen sie Aussagen darüber, zu welcher der folgenden Töne deine Haut neigt. C meint einen kühleren, rosanen, roten oder bläulichen Unterton, W einen wärmeren, goldenen, gelblichen oder pfirsichfarbenen. N, also neutral, steht für Untertöne, die dazwischen liegen.

Du kannst deinen Unterton zum Beispiel herausfinden, indem du Fotos von dir anschaust, auf denen du nicht gebräunt bist. Wenn du schnell braun wirst, neigst du zu wärmeren Untertönen, wirst du hingegen eher rot, hast du einen kühleren Unterton. Die zweite Möglichkeit ist ein Blick auf die Innenseite deines Handgelenkes. Wenn dort vor allem blaue oder violette Venen zum Vorschein kommen, neigst du wiederum zur kühleren Seite, grünere Venen deuten auf wärmere Untertöne hin. Eine gleichmäßige Mischung Beider ist Anzeichen für einen neutralen Unterton.

Solltest du bereits eine Foundation verwenden, kannst du einfach einen Blick auf die Beschreibung werfen, in der für gewöhnlich auch der Unterton erwähnt wird. Wenn du hingegen noch nie zuvor eine Foundation benutzt hast und daher nicht sicher bist, welchen Hautunterton du hast, kannst du mit neutralen Varianten beginnen. Maddie Saunders aus der Strategieabteilung von Lush und ausgewiesene Make-up-Liebhaberin erklärt: „Die meisten Menschen finden, dass neutrale Foundations zu ihrer Haut passen. Wenn du damit anfängst, wirst du schnell merken, ob du eher einen kühleren oder wärmeren Unterton benötigst, oder ob neutral genau für dich gemacht ist.“

Sobald du deinen Hautunterton kennst, ist es Zeit, dass du experimentierst. Kayley Thomas, die Projektmanagerin für unser neues Make-up, erklärt, wie sie sich ihr Wissen über Hautuntertöne zu Nutzen macht: „Neutrale Untertöne würden sehr gut zu meiner Haut passen, aber ich sehe lieber so aus, als hätte ich mich gesonnt. Also kaufe ich eher eine Foundation mit gelben Untertönen, denn ich liebe ein bronzenes Make-up.“
 

Kombiniere dir dein eigenes Make-up

Es gibt keine Anleitung für unsere Foundations, die wie eine Schablone zu jedem passt. Es liegt an dir, ob du dich mit deinen Fingern schminkst, direkt mit dem Slap Stick, mit einem Schwamm oder, oder, oder… Du kannst auch mit unterschiedlichen Foundations für unterschiedliche Ergebnisse sorgen und sie untereinander kombinieren. Aber eines ist sicher – wenig kann viel! Trage die Foundation auf, mische sie und finde so deinen perfekten Ton.

Kayley nutzt zwei unterschiedliche Farbtönungen – „eine hellere und eine dunklere“ – um für Konturen zu sorgen. Nachdem sie beide direkt auf ihr Gesicht aufgetragen hat, zaubert sie sich Übergänge. Anschließend verwendet sie einen Puder, um das Make-up zu fixieren.

Rowena Bird, Lush-Mitbegründerin und Produktentwicklerin, trägt zunächst eine Schicht Magical Moringa auf und dann ihre Foundation, denn „es macht meine Haut weich und die Foundation liegt dann darüber. Es ist wie ein Filter in einem Pott!“ Du hast so viele Möglichkeiten für unterschiedlichste Looks mit deinen Foundations, und Rowena sagt, dass es auf deine Vorlieben ankommt: „Mir ist egal, wie die Leute die [Lush Slap Sticks] verwenden, ich möchte nur, dass es ihnen Spaß macht.“

Also, sei bereit und probiere unterschiedlichste Töne aus. Wer weiß, vielleicht findest du früher oder später den perfekten für dich.

 

Was hältst du von den neuen Lush Slap Sticks? Wie fühlst du dich mit ihnen, wie fühlt sich deine Haut an? Hast du hilfreiche Tipps für andere? Gibt es noch Farbtöne, die dir fehlen und die du in Zukunft gerne hättest? Schreib uns eine Nachricht an [email protected] oder rufe uns an unter der + 43 1 533 25 50. Du kannst uns auch gerne einen Kommentar auf Facebook, Instagram oder Twitter hinterlassen.

 

Kommentare (0)
0 Kommentare